Telekom Sportwetten – Deutsche Telekom startet Sportwetten-Portal tipp3.de

Das Logo des Telekom Sportwetten Portals tipp3.de

Das Logo des Telekom Sportwetten Portals tipp3.de

Bereits Ende letzten Jahres berichtete die Süddeutsche Zeitung, dass die Telekom den Einstieg in den stetig wachsenden Markt der Sportwetten plant. Jetzt wurde das Vorhaben in die Tat umgesetzt und das Sportwetten-Portal tipp3.de gelaunched.

Betrieben wird tipp3 durch die Deutsche Sportwetten GmbH – dessen Mehrheitsanteilseigner die Deutsche Telekom ist – sowie durch die Österreichische Sportwetten GmbH. Die Deutsche Sportwetten GmbH (DSW) gehört – wie wir Euch hier bereits berichteten – zu den glücklichen Sportwettenanbietern die eine deutschlandweit gültige Lizenz vom Hessischen Innenministerium erhalten sollte. Da sich das Vergabeverfahren jedoch weiterhin, aufgrund rechtlicher Streitigkeiten, verzögert, wurde seitens der DSW die offizielle Lizenzvergabe nicht weiter abgewartet und tipp3 nun offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt. Selbstverständlich haben wir für Euch bereits einen ersten Blick auf das Telekom Sportwetten Angebot geworfen.

Der Schwerpunkt des Wettangebots von tipp3.de liegt eindeutig auf dem Fußball, jedoch habt Ihr die Möglichkeit auch auf andere Topsportarten wie Eishockey, Basketball oder die Formel1 zu wetten. Wie die Telekom mitteilte, ist die Seriosität des Sportwettensangebots ein besonders wichtiges Anliegen und aus diesem Grund sind nur Wetten auf den Profisport möglich. Spiele der Amateur- oder sogar Jugendligen sucht Ihr im tipp3-Portfolio vergebens.

tipp3 Sportwetten tipp3 App Telekom Sportwetten: So sieht das Sportwetten-Portal tipp3 aus.

Auch das Thema Spielsuchtprävention steht beim Telekom Sportwetten Portal ganz weit oben auf der Prioritätenliste. So müssen bereits im Registrierungsprozess bei tipp3 Limits für Einzahlungen, Einsatzhöhe und Verluste gesetzt werden. Darüber hinaus soll das „mentor“-Programm suchtgefährdetes Spielverhalten erkennen und hierauf aufmerksam machen. Und auch bei der Altersverifizierung achtet die Telekom penibel darauf, dass nur Sportwettenbegeisterte ab 18 Jahren das tipp3 Angebot nutzen können. Der Altersnachweis kann unter anderem über den ID-Pass erfolgen, eine Telekom eigene Lösung zur Altersverifizierung.

Inhaltlich bietet das Telekom Sportwetten Angebot neben klassischen Sportwetten noch Live-Wetten sowie Ja/Nein-Wetten und den Quicktipp. Bei den Ja/Nein-Wetten müsst Ihr einen vorgegeben Fragenkatalog zu einzelnen Begegnungen beantworten. Habt Ihr alle Fragen richtig beantwortet winken teilweise sehr hohe Quoten von 50-100. Solltet Ihr lediglich eine Frage falsch beantwortet haben winkt immerhin eine Quote von 2,0. Beim Quicktipp bietet Euch tipp3 vorgefertigte Kombinationswetten an, die im Gegensatz zu selbsterstellten Kombi-Wetten den Vorteil bieten, dass es einen 15%-Bonus auf die Gesamtquote gibt.

Natürlich bietet Euch tipp3 auch einen Ersteinzahlungsbonus an. Als Neukunde erhaltet Ihr einen 100% Bonus bis zu 103 EUR.

Und auch an mobile Sportwetter hat die Telekom gedacht. Mit der tipp3 App steht das Telekom Sportwetten Portal Euch auch für das mobile Wetten zur Verfügung. In Kürze werden wir einen ausführlichen Test der tipp3 App nachliefern.

Die offizielle Mitteilung der Deutschen Telekom zum Telekom Sportwetten Angebot findet Ihr hier.

Ihr wollt erst den Abschluss des Lizenzvergabeverfahrens abwarten, bevor Ihr Euch tipp3.de näher anschaut? Dann haben wir hier die Top5 Sportwettenanbieter, die allesamt mit einer Lizenz in Schleswig-Holstein ausgestattet sind:

Anbieter Bonus zum Test Anmelden
1 bwin App bwin App €100 zum Test Anmelden »
2 bet-at-home App bet-at-home App €100 + 10 extra zum Test Anmelden »
3 LeoVegas Sport LeoVegas Sport €100 zum Test Anmelden »
4 bet365 App bet365 App €100 zum Test Anmelden »
5 888sport App 888sport App €100 zum Test Anmelden »
April 27, 2015 by : posted in News Keine Kommentare
Daniel Kran

Mehr über

Fussballfan, Sportwettenaffin - Mitglied bei Sportwetten-Apps.net

Beiträge anzeigen - Website ansehen

Leave a Reply