bet-at-home App Test

Auf einen Blick

Anbieter: bet-at-home App
Platform: Android, iOS, Mobil
Bonus: €100 + 10 extra
Bonus Code: FIRST
Lizenz in Deutschland: Yes

Screenshot

Screenshot 1

Mobile Sportwetten mit der bet-at-home App

Der in Österreich gegründete Buchmacher bet-at-home zählt zu den bekanntesten Anbietern von Sportwetten in Deutschland und ist vielen von Euch mit Sicherheit als Trikotsponsor von Hertha BSC Berlin und aus der Fernsehwerbung ein Begriff. Mit dem Online Portal und der bet-at-home App richtet der Buchmacher sein Angebot vor allem auf den wachsenden Markt der Online Sportwetten aus. In unserer Review nehmen wir den Buchmacher genau unter die Lupe und legen den Fokus vor allem auf das mobile Angebot. Wie gut ist die App? Was bietet Euch das Wettangebot? Wie gut und fair ist der bet-at-home Bonus und die Bonusbedinungen? Darüber hinaus gehen wir der Frage nach, ob der Bookie seriös und lizenziert ist. All diese Informationen erhaltet Ihr hier, in unserem bet-at-home App Test.

Jetzt anmelden und Bonus sichern

Quicknavi: Unser bet-at-home App Test auf einen Blick

In unserer bet-at-home Review wollen wir Euch so umfassend wie möglich über das Angebot des Buchmachers informieren. Vielleicht seid Ihr aber auf der Suche nach einer ganz speziellen Information, und möchtet daher nicht den gesamten Test lesen. Dafür gibt es unsere Quicknavi. Mit einem Klick gelangt Ihr direkt zum Abschnitt Eurer Wahl.

Die wichtigsten Punkte des bet-at-home Tests in der Übersicht:

Anmeldung und Download – die Verfügbarkeit der App

Die bet-at-home App ist eine sogenannte Webapp. Bei der auf html5 basierenden App spielt sich also alles im Browser Eures mobilen Endgeräts ab. Der große Vorteil dieser Technologie: die App ist komplett responsive. Dies bedeutet, dass sich das mobile Portal automatisch der Bildschirmgröße Eures Smartphones oder Tablets anpasst. Es ist also egal, ob Ihr ein iPhone oder iPad von Apple, oder ein auf Android basierendes Smartphone wie das HTC oder Tablet von Samsung nutzt, die App funktioniert auf allen Endgeräten. Das Beste: Ihr müsst keine native App herunterladen und installieren, oder Euch als Android Nutzer auf die Suche nach einer apk machen. Einfach die Webapp über den Browser öffnen und das Wettangebot durchforsten. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr die App übrigens Eurem Homescreen hinzufügen, und somit genauso komfortabel starten wie eine native App.

Selbstverständlich könnt Ihr die Anmeldung bei bet-at-home direkt über Euer mobiles Endgerät erledigen. Folgt mit Eurem Smartphone oder Tablet einfach unserem Link, und Ihr gelangt direkt zur mobil nutzbaren Anmeldung. Im Anmeldeformular ist automatisch der richtige Bonuscode eingetragen, mit dem Ihr den Wettbonus für Neukunden erhaltet (ausführliche Informationen zum Bonusangebot findet Ihr hier).

Weiter unten erklären wir Euch die Anmeldung noch einmal Schritt für Schritt

Die bet-at-home App im Test

bet-at-home app lobby

Soweit das Vorgeplänkel, jetzt geht es ans eigentliche Testobjekt – die App selbst. Bevor wir uns dem Wettangebot inhaltlich widmen, schauen wir uns zunächst den Aufbau und die Gestaltung der bet-at-home App an.

Nach erfolgreichem Login findet Ihr Euch auf der Startseite wieder. Hier könnt Ihr über die Portalnavigation zwischen den verschiedenen Angeboten hin- und her wechseln. Denn neben Sportwetten bietet bet-at-home auch ein Online Casino sowie Virtual Sports an. Mit einem Klick auf „Sport“ gelangt Ihr zum Sportwettenportal.

Am oberen Bildschirmrand befindet sich die Menüleiste. Hier wird Euch Euer aktueller Kontostand angezeigt sowie der Schnellzugriff auf Euren Wettschein ermöglicht. Mit einem Klick auf das Icon am oberen rechten Bildschirmrand öffnet Ihr das eigentliche Menü. Hierüber könnt Ihr Ein- und Auszahlungen vornehmen, Kontobewegungen nachvollziehen, aktuelle Promotions einsehen oder auch Eure persönlichen Daten aktualisieren und Einstellungen vornehmen.

Unterhalb der Navigationsleiste befindet sich der Highlights-Banner. Hier informiert Euch der Wettanbieter über derzeit laufende Topevents, auf die Ihr noch eine Live Wette platzieren könnt, oder aber auch Highlights im weiteren Verlauf des Tages. Unter dem Info-Banner befindet sich dann das eigentliche Sportwettenportal. Über die Suchfunktion könnt Ihr nach einer speziellen Wette suchen, oder Euch alternativ durch die verschiedenen Sportarten klicken.

Mit einem Klick auf die Sportart Eurer Wahl öffnet Ihr ein Untermenü. Über das Untermenü könnt Ihr die Wetten weiter eingrenzen, was gerade bei einem umfangreichen Wettangebot – zum Beispiel bei den Fußballwetten – sehr sinnvoll ist. bet-at-home gruppiert in den Untermenüs die Wetten nach Wettbewerb und/oder Region. Habt Ihr die Partie gefunden, auf die Ihr wetten wollt, genügt ein weiterer Klick und alle verfügbaren Wettarten zu dieser Partie werden Euch eingeblendet.

In der Praxis funktioniert die Navigation einwandfrei. Durch die gut durchdachten Untermenüs findet Ihr schnell die Wetten, die Ihr sucht.

Sowohl optisch als auch hinsichtlich der Bedienbarkeit hat uns die App gut gefallen. Die App läuft schnell und stabil. Besonders wichtig: die App ist übersichtlich, was vor allem die Bedienung per kleinerem Handydisplay stark vereinfacht.

bet-at-home Sportwetten – Das Wettangebot im Detail

Soweit die Optik, kommen wir zu den Inhalten. Euch interessiert sicherlich welche Sportarten und Wettmöglichkeiten die bet-at-home App bietet.

Die wichtigste Info vorab: das Wettangebot ist mobil nicht eingeschränkt und entspricht dem des online Wettportals. Bei der Wettabgabe mit Eurem Smartphone oder Tablet müsst Ihr also keine inhaltlichen Abstriche in Kauf nehmen.

Wie Ihr es von jedem großen Bookie erwarten dürft, könnt Ihr natürlich auch bei bet-at-home auf alle Topsportarten wetten. Fußball, Tennis, Eishockey, Handball, die American Sports oder auch die Formel 1 sind daher ein Pflichtprogramm für jeden Wettanbieter. Und dennoch können sich die Wettangebote der Buchmacher auch bei den Topsportarten deutlich voneinander unterscheiden. Für uns Grund genug, auch hier noch einmal genauer hinzusehen.

Das Wettangebot klar dominierend ist natürlich „König Fußball“. Hier bietet Euch der Buchmacher wirklich großes Angebot. Dieses deckt selbstverständlich die europäischen Topligen, Pokalwettbewerbe und Klubwettbewerbe ab. Doch auch neben den Topligen wird Euch ein breites Wettangebot geboten. So stehen unter anderem auch internationale Jugendwettbewerbe (beispielsweise U19 Turniere) für Wetten offen. Aber auch auf Amateurligen, wie die Oberligen in Deutschland oder die Lega Pro in Italien, könnt Ihr wetten. Und auch kleinere europäische Ligen oder Ligen fernab des europäischen Kontinents werden mit einem Wettangebot bedacht. Ihr wollt auf die litauische A Liga, die bolivianische Liga Profesional oder doch lieber auf die kenianische Kenja Premier League wetten? Bei bet-at-home kein Problem!

bet-at-home live wettenEin breites Angebot an Live Wetten darf natürlich ebenfalls nicht fehlen. Die bet-at-home App ist hier gut aufgestellt.

Doch auch fernab des Topsports hat bet-at-home viel zu bieten. So könnt Ihr unter anderem auf Darts, Aussie Rules, Kampfsport (UFC), Futsal, Surfing oder auch Bowls wetten, um nur einige Sportarten zu nennen. Ebenfalls im Angebot: eSport Wetten. Bei den immer mehr in den Fokus rückenden elektronischen Sportarten könnt Ihr beispielsweise auf League of Legends, CS:GO oder auch SC2 wetten.

Und auch abseits des Sports findet Ihr Wettangebote. So könnt Ihr auch auf Preisverleihungen (Oscars, BBC Sports Personality) oder politische Wahlen tippen. Ihr habt eine Vorahnung, wer der oder die nächste US-Präsident(in) wird? Bei bet-at-home könnt Ihr darauf wetten.

Nicht weniger überzeugend ist das Angebot an verfügbaren Wettarten. Ihr könnt unter anderem Zweiweg-, Dreiweg-, Handicap-, Halbzeit- und Endstand- sowie Resultatwetten platzieren. Aber auch Doppelte Chance oder Über/Unter-Wetten sind verfügbar. Besonders umfangreich ist das Angebot bei den Fußballwetten. Hier könnt Ihr beispielsweise darauf tippen, ob eins der Teams zu Null spielt oder den Spielverlauf vorhersagen. Je nach Wettbewerb stehen Euch mehr als 100 verschiedene Wetten pro Begegnung zur Verfügung.

Passend zum Thema Wettarten und Wettangebot: Mit bet-at-home Cash Out könnt Ihr Eure Wetten vorzeitig schließen und abrechnen lassen. So könnt Ihr Euch Gewinne sichern, oder Verluste minimieren. Ausführliche Infos hierzu findet Ihr in unserer News, die Ihr hier findet.

Gewinnlimits – Das sagen die AGB

Da wir uns gerade mit dem Wettangebot beschäftigen, passt thematisch der Blick in AGB auf mögliche Gewinnlimits. Begrenzt bet-at-home die Wettgewinne? Wir haben nachgesehen. Folgendes haben wir in den AGB gefunden:

N. Gewinnlimits
1. Das Gewinnlimit pro Wette beträgt 20.000 EUR. Platziert ein Kunde mehrere identische Wetten ungeachtet von Zeit oder Abfolge, und der Gesamtgewinn dieser Wetten überschreitet den maximalen Auszahlungsbetrag, hat bet-at-home das Recht, diese Gesamtgewinne zu reduzieren, da auch der Gesamtauszahlungsbetrag für mehrere identische Wetten bei 20.000 EUR liegt. bet-at-home ist nicht haftbar für den Mehrbetrag, der diese maximale Auszahlung überschreitet.

2. Das Gewinnlimit pro Kunde und Woche beträgt 100.000 EUR.

Zunächst einmal halten wir fest, dass es Gewinnlimits gibt. Je Wette beträgt dieses Gewinnlimit 20.000 Euro. Dieses Limit gilt auch, wenn Ihr mehrfach die gleiche Wette abschließt. Der maximale Betrag von 20.000 Euro lässt sich so nicht erhöhen. Ebenfalls begrenzt ist der maximale wöchentliche Gewinn, und zwar bei 100.000 Euro.

Für einen Großteil der Sportwettenfans sind diese Limits sicherlich absolut ausreichend. Solltet Ihr tatsächlich so hohe Summen setzen, dass Ihr Bedenken habt hinsichtlich der Limits: nehmt Kontakt zum Kundenservice auf und schildert Euer Anliegen.

Der bet-at-home Bonus für Neukunden

Nach dem ausführlichen Blick auf das Wettangebot und die App wollen wir uns nun dem bet-at-home Bonus widmen. Welches Bonusangebot wird Neukunden geboten? Wie erhaltet Ihr den Wettbonus? Was müsst Ihr hinsichtlich der Bonusbedingungen beachten?

Für Neukunden hält bet-at-home einen 50% Ersteinzahlungsbonus bis zu 100 Euro bereit. Um den Bonus in voller Höhe einzustreichen müsst Ihr also 200 Euro einzahlen. Ihr fragt Euch, wie Ihr den bet-at-home erhaltet? Hierzu sind nur wenige Schritte nötig:

bet-at-home bonus

Soweit die wichtigsten Informationen zum Neukundenbonus, jetzt wollen wir uns noch die Bonusbedingungen anschauen.

AGB Check – Die wichtigsten Bonusbedingungen

Der maximale Bonus beträgt 100.00 EUR. Bei Einzahlungen über 200.00 EUR bucht bet-at-home.com als Bonus 100.00 EUR aufs Wettkonto.

Wie bereits erwähnt, hier noch einmal schwarz auf weiß: bet-at-home bietet Euch einen 50% Bonus bis zu 100 Euro an. Ihr müsst mindestens 200 Euro einzahlen, um den maximalen Bonus zu erhalten.

Bonus und einbezahlter Betrag müssen innerhalb von 90 Tagen 4x nach Einlösen zu einer Mindestquote von 1.70 umgesetzt werden, ehe eine Auszahlung angefordert werden kann. System- und Mehrwegwetten finden dabei keine Berücksichtigung. Kunden, die mehr als 200.00 EUR einbezahlt haben, müssen maximal 1260.00 EUR umsetzen. Bei Nichterfüllung der Umsatzbedingungen behält sich bet-at-home.com das Recht vor, den Bonusbetrag sowie damit erzielte Gewinne zu stornieren.

Wichtig, die Umsatzbedingungen: Bevor Ihr Euch den Bonus und mögliche Gewinne auszahlen lassen könnt, müsst Ihr den Einzahlungsbetrag und den Bonus insgesamt viermal durch Wetten umsetzen. Es werden nur Wetten mit einer Quote von mindestens 1.70 berücksichtigt.

Zahlt Ihr genau 200 Euro ein, müsst Ihr einen Mindestumsatz von 1.200 Euro erreichen (200 Einzahlung + 100 Bonus = 300 * 4 = 1.200). Zahlt Ihr jedoch mehr als 200 Euro ein, steigt der Mindestumsatz auf maximal 1.260 Euro. Der Zeitraum um den Umsatz zu erzielen ist mit 90 Tagen sehr fair gewählt.

Achtung: System- und Mehrwegwetten werden nicht berücksichtigt, wenn es um die Erzielung des Mindestumsatz geht.

Der Einzahlungsbetrag, für den der Bonus gewährt wird, sowie damit erzielte Gewinne sind für die Dauer des Bonus gebunden und können nicht ausbezahlt werden.

Ebenfalls wichtig: Solange der Wettbonus noch aktiv ist und Ihr die Umsatzbedingungen nicht erfüllt habt, könnt Ihr weder Euren Einzahlungsbetrag noch mögliche Gewinne aus Wetten auszahlen. Erst wenn der Bonus “freigewettet” wurde, könnt Ihr über das Guthaben verfügen.

Der Bonus gilt ausschließlich für Sport- und Livewetten, sowie Virtuelle Wetten. Anderebet-at-home.com Produkte sind von diesem Angebot ausgeschlossen.

Neben Sportwetten bietet bet-at-home unter anderem auch ein Online Casino. Umsätze die Ihr im Online Casino erzielt, zählen aber nicht für den Mindestumsatz beim Sportwetten Bonus.

Umsatzbedingungen sind Standard bei den Wettanbietern, da diese sich natürlich vor Bonusmissbrauch schützen wollen. Der vierfache Umsatz von Einzahlung und Bonus ist vertretbar, allerdings bei einigen Anbietern auch geringer. Dafür wertet bet-at-home aber bereits Wetten mit einer Mindestquote von 1.70, andere Buchmacher berücksichtigen erst Quoten ab 2.0. Außerdem ist der Zeitraum von 90 Tagen zur Erfüllung der Umsatzbedingungen sehr fair gewählt.

Insgesamt sind die Bonusbedingungen als fair zu beurteilen.

Ist bet-at-home seriös?

Neben dem Blick auf die Sportwetten App und das Wettangebot, gehört zu unserem Buchmachertest auch ein Blick auf die Seriosität. Was bringt Euch der größte Bonus, oder ein riesiges Wettangebot, wenn der Buchmacher nicht seriös arbeitet und beispielsweise Eure Gewinne nicht auszahlt? Wir haben uns daher mit der Frage beschäftigt, ob bet-at-home seriös ist.

bet-at-home ist in Deutschland sehr bekannt, nicht zuletzt als Trikotsponsor von Hertha BSC Berlin und als Sponsor des FC Schalke 04. Auch im Fernsehen ist der Wettanbieter regelmäßig mit TV-Werbesports vertreten. Doch dies sagt natürlich noch nichts über die Seriosität des Buchmachers aus.

Die bet-at-home.com Internet Ltd. und bet-at-home.com Entertainment Ltd. sind die Firmen hinter dem Buchmacher. Neben Niederlassungen in Deutschland und Österreich hat bet at home seinen Firmensitz auf Malta und hier ist bet at home auch lizenziert und reguliert. Neben der maltesischen Lizenz verfügt bet at home zusätzlich auch über eine Lizenz in Deutschland, denn im Jahr 2012 stellte auch das Innenministerium von Schleswig-Holstein dem Unternehmen Lizenzen für die Veranstaltung und die Vermarktung bzw. den Vertrieb von Sportwetten und Casino aus.

Sowohl die maltesische, als auch die schleswig-holsteinische Lizenz wird den Buchmachern nur erteilt, wenn diese entsprechende Qualitäts- und Sicherheitsstandards nachweisen. Die Erteilung der Lizenzen beweist, dass bet-at-home die geforderten Standards erfüllt, und somit als vertrauenswürdig eingestuft wird.

Ein- und Auszahlungen – Zahlungsmethoden und AGB Check

Die bet-at-home App und das Angebot an Sportwetten ist genau nach Eurem Geschmack? Ihr wollt den Buchmacher selber austesten? Dann interessieren Euch sicherlich die Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten bei bet-at-home.

Einzahlungen

bet-at-home bietet Euch eine gute Auswahl an Einzahlungsoptionen. Alle gängigen Zahlungsmethoden sind vertreten. Für Einzahlungen die direkt über Euer Girokonto erfolgen sollen, bietet sich die klassische Banküberweisung oder der Zahlungsdienstleister SOFORTüberweisung an. Bei den Kreditkarten werden VISA, MasterCard und Diners Club unterstützt. Falls Ihr lieber auf Prepaid-Lösungen zurückgreift, ist mit paysafecard eins der gängigsten Zahlungsmittel mit an Bord. Und natürlich fehlen auch nicht die beliebten E-Wallets Neteller, Skrill und PayPal.

Hier die verfügbaren Einzahlungsmethoden noch einmal in der Übersicht:

bet-at-home einzahlung

Auzahlungen

Neben dem Blick auf die Einzahlungsmethoden sind sicherlich auch die Auszahlungsoptionen interessant. Hier ist das Angebot genauso überzeugend wie bei dein Einzahlungsmethoden. Natürlich steht der Prepaid-Service paysafecard und auch der Überweisungsdienstleister SOFORTüberweisung nicht zur Auswahl.

Die Zahlungsmethoden für Auszahlungen in der Übersicht:

bet-at-home auszahlung

Nachdem wir Euch einen Überblick über die Zahlungsmethoden gegeben haben, wollen wir nun noch einen weiteren Blick in die AGB werfen. Fallen Gebühren für Ein- und Auszahlungen bei bet-at-home an? Gibt es weitere Punkte in den AGB, die Ihr beachten solltet?

AGB Check – Der Blick auf die Gebühren und Ein-/Auszahlungsbedingungen

L. Einzahlungsoptionen

  • VISA: 2% Bearbeitungsgebühr
  • MasterCard: 2% Bearbeitungsgebühr
  • Diners Club: 2% Bearbeitungsgebühr

bet-at-home nimmt bei Einzahlung mittels Kreditkarte eine Bearbeitungsgebühr von 2%. Dies solltet Ihr unbedingt im Hinterkopf halten, wenn Ihr Eure Einzahlungsoption auswählt. Alle anderen Einzahlungsmethoden sind gebührenfrei, weshalb wir Euch dringend dazu raten auf PayPal und co. zurückzugreifen.

M. Auszahlungen

  • Banküberweisung: 3 Auszahlungen pro Monat frei. Bis zu 5,00 EUR (abhängig von der verwendeten Währung) für jede weitere Auszahlung
  • Skrill: 2 Auszahlungen pro Monat frei. Bis zu 5,00 EUR (abhängig von der verwendeten Währung) für jede weitere Auszahlung
  • Kreditkarte: Keine Bearbeitungsgebühr
  • Neteller: Keine Bearbeitungsgebühr
  • Western Union: Abhängig vom Auszahlungsbetrag – min. 18,50 Euro Gebühr
  • PayPal: Keine Bearbeitungsgebühr

Bei Auszahlungen mittels Kreditkarte, Neteller und PayPal fallen keine Auszahlungsgebühren an. Entscheidet Ihr Euch für Skrill als Auszahlungsvariante, habt Ihr zwei Auszahlungen je Monat frei. Ab der dritten Auszahlung per Skrill werden Gebühren fällig. Wenn Ihr Euch für Auszahlungen per Banküberweisung entscheidet, habt Ihr drei freie Auszahlungen je Monat. Hier fallen ab der vierten Auszahlung Gebühren an. Weiterer Vorteil der Auszahlung per Banküberweisung: es gibt weder einen Mindestauszahlungsbetrag, noch eine Beschränkung bei der maximalen Summe, die Ihr Euch überweisen lassen könnt.

6. Der Auszahlungsbetrag bleibt solange auf dem Wettkonto liegen, bis die Auszahlung durchgeführt und verarbeitet wurde. Es ist Aufgabe des Kunden dafür zu sorgen, dass der Saldo hoch genug ist, um die angeforderte Auszahlung bis zu deren Verarbeitung zu decken. Sollte der Saldo den Auszahlungsbetrag nicht decken, wird der Auszahlungsauftrag von bet-at-home storniert.

Nicht ganz unwichtig: Solange eine beantragte Auszahlung noch nicht verarbeitet wurde, könnt Ihr grundsätzlich noch über das Guthaben in Eurem Konto verfügen. Gebt Ihr also eine Auszahlung in Auftrag und setzt danach noch Geld bei einer Wette, bevor die Auszahlung verarbeitet wurde, kann es dazu führen, dass Euer Konto nicht mehr genug Guthaben für die Auszahlung aufweist und somit die Auszahlung storniert wird.

9. Auf Anfrage ist der Kunde verpflichtet, die Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises (Passkopie, Führerschein, Personalausweis) sowie der verwendeten Kreditkarte zu übermitteln, damit eine Auszahlung verarbeitet werden kann.

Eine übliche Klausel in den AGB der Buchmacher. Als lizenzierter Wettanbieter muss bet-at-home natürlich auch den Vorschriften zur Geldwäscheprävention gerecht werden. Der Identitätsnachweis ist daher bei allen lizenzierten Anbietern Pflicht.

Der Support

Zum Ende unseres bet-at-home App Tests wollen wir uns noch mit dem Support beschäftigen. Neben den FAQ bietet der Buchmacher ein Support Formular, über welches Ihr Euer anliegen an den Kundenservice schicken könnt. Alternativ wendet Ihr Euch direkt per Email an den Kundenservice: service.de@bet-at-home.com. Habt Ihr ein akutes Problem, dann bietet es sich an den Live Chat zu nutzen. So erhaltet Ihr schnelle Hilfe, solltet Ihr beispielsweise ein Problem mit Eurem Konto oder der App haben. Last but not least besteht auch die Möglichkeit telefonisch mit dem Kundendienst in Kontakt zu kommen. Allerdings sitzt der deutschsprachige Telefon-Support (+356-21314833) auf Malta, so dass Ihr gegebenenfalls mit Telefongebühren rechnen müsst.

Fazit des bet-at-home App Test

Die bet-at-home App hat uns im Test überzeugt. Dank der Webapp könnt Ihr im Grunde mit allen modernen Smartphones und Tablets das Wettangebot nutzen. Nicht nur die Kompatibilität ist ein Pluspunkt, sondern auch das Design und vor allem die Bedienbarkeit. Egal ob auf großem Tablet-Bildschirm oder auf kleinerem Handydisplay, die App ist so gestaltet, dass Ihr sie problemlos bedienen könnt. Dank der guten Filter bzw. Menüstruktur findet Ihr mit wenigen Klicks die Wette, die Ihr sucht.

Thema Wettangebot: Auch hier hat uns der Buchmacher überzeugt. Das Angebot an verfügbaren Sportarten und Wettbewerben ist groß. Schön, dass bet-at-home sich nicht nur auf die Topsportarten konzentriert, sondern auch dem Nischensport eine Chance gibt. Genauso überzeugend das Angebot an verfügbaren Wettarten, das im Grunde keine Wünsche unerfüllt lässt.

Ein kleiner Schwachpunkt ist vielleicht das – im Vergleich zur Konkurrenz etwas schlechtere – Bonusangebot. bet-at-home bietet Euch schließlich „nur“ einen 50% Bonus auf Eure erste Einzahlung. Dank des exklusiven sportwetten-apps.net-Deals ist das Bonusangebot dennoch konkurrenzfähig.

Insgesamt hat die bet-at-home App einen sehr guten Eindruck im Test hinterlassen, weshalb wir eine klare Empfehlung aussprechen!

Die Anmeldung Schritt für Schritt

bet-at-home registrierung schritt 1

bet-at-home registrierung schritt 2

bet-at-home registrierung schritt 3

bet-at-home registrierung ende

bet-at-home anmeldung verifizierung

Anmelden